Das Gründen, die Herausforderungen und Erfolgsfaktoren von runtastic – ein Interview mit Florian Gschwandtner

Das Gründen, die Herausforderungen und Erfolgsfaktoren von runtastic – ein Interview mit Florian Gschwandtner
4.5 (90%) 8 votes

Ein breites Grinsen – von einem Ohr zum Anderen – hat sich nach der Zusage bei der OMX auf meinem Gesicht ausgebreitet. Aktuell überall zu lesen/sehen/hören und nun auch bei uns: ein Interview mit CEO Florian Gschwandtner – Mister Runtastic. Das Thema ist natürlich das Gründen und deren Herausforderungen, sowie die Gründe und Elemente der Erfolgsgeschichte runtastic.

Warum ist runtastic so erfolgreich?

Ich glaube diese Frage wurde auf der OMX schon beantwortet und ich hoffe, du hast aufgepasst. Es ist wirklich ein Mix aus Glück, fleißig sein, zur richtigen Zeit am richtigen Ort und tolle Gründerkollegen, sowie ein tolles Team. Und klar, wir bleiben nie stehen und geben schon richtig Gas!

Was waren die größten Herausforderungen der letzten 5 Jahre?

Wahrscheinlich ist es wirklich gerade jetzt das Wachstum und die damit verbundenen Herausforderungen wie Strukturen, Prozesse usw. Das kann man nicht so gut planen und das kommt mit und wie gesagt, wir sind selber noch junge Manager und ich war vorher auch noch nie CEO einer 100 Kopf-Company. Da muss man schon arbeiten dran um das ideal aufzustellen.

Was ist der DONI und warum wird das bei runtastic eingesetzt?

Day Of New Ideas und hilft uns enorm bei Kreativität und neuen Idee. Das schöne ist, dass sich jeder im Team darauf freut und echt tolle Sachen am DONI entstehen.

Sketchnote von Ines (Pheminific) - 5 Jahre RUNTASTIC
Sketchnote von Ines (Pheminific) – 5 Jahre RUNTASTIC als Keynote bei der OMX

Wie sieht ein typischer Arbeitstag als CEO eines internationalen Unternehmens mit einem 100köpfigen Team aus?

Der sieht jeden Tag anders aus und vor allem immer anders, wie man ihn vorher plant *lacht* Ich glaube an einem Tag treffe ich (ob bewusst oder unbewusst) oftmals mehr als 150 Entscheidungen und da ist gar keine Zeit diese Thematiken wirklich zu analysieren. Klar passieren da auch Fehler, aber das gehört dazu. Ansonsten heißt es bald im Unternehmen zu sein, dann am Abend irgendwann Fitness und hin-und-wieder dann noch ein paar Emails. Wird also aktuell sicher nicht fad 😉

Würdest du etwas anderes machen, wenn du jetzt nochmal gründen würdest?

Nicht wirklich – eventuell ein bisschen früher an Strukturen und Prozessen arbeiten – aber im Nachhinein ist man immer „gscheiter“ 🙂

Was ist beim Gründen zu beachten? Welche Tipps hast du für unsere Gründer und Jungunternehmer?

Für mich ist immer das Gründerteam entscheidend. Gerade alle technischen oder internetaffinen Ideen sollten einen technischen Co-Founder haben. Das ist für mich ganz wichtig. Der Rest wird eigentlich immer einfacher. Ich hoffe und glaube, dass sich die jungen Menschen immer mehr trauen und mehr Selbstbewusstsein haben auch groß zu denken. Mit Runtastic sind wir hier ein gutes Vorbild – und wenn ich das geschafft habe, dann gibt’s da sicherlich noch einige da draußen 😉 Eine sehr gute Anlaufstelle ist auch www.austrianstartups.com – da wird einem schnell geholfen und alle Tipps gezeigt.

Wie sieht die Lage hinsichtlich ‚Gründen in Österreich‘ aus deiner Sicht aus? Wenn du 5 Wünsche frei hättest, was würdest du dir für Österreichs‘ Start-Ups wünschen?

  1. Schnellere und einfacherer Gründung einer Rechtsform. GmbH ist immer noch super mühsam und GmbH-Light keine Verbesserung
  2. Risikokapital sollte steuerlich absetzbar sein –> dann würde es mehr Leute geben, die in Start-Ups investieren
  3. Entrepreneurship an den Unis/FHs –> unterrichtet nur von Leuten, die auch wirklich gegründet haben
  4. Verbesserungen im Bereich der Steuern in den ersten 2-3 Jahren nach der Gründung
  5. Besseres Arbeitszeitenregelungsgesetz (ist nicht sehr Start-Up freundlich)

Wieviele Schritte hast du heute schon auf dem Tacho und wie gut hast du letzte Nacht geschlafen?

Da Samstag 9:10 ist und ich um 7:30 aufgestanden bin, habe ich tatsächlich erst 105 Schritte und hatte eine Schlafeffizienz von 88% bei 8:30 Schlaf (also auch nicht so gut).

Eine persönliche Frage zum Schluss: Werden euer Fitnessarmband Orbit und eure neu-gelaunchte App Sleep Better künftig miteinander kommumizieren können?

Ja, das Ziel ist, dass der Runtastic Orbit mit immer mehr Runtastic Apps kommunizieren wird, aber auch am Orbit selbst wird es eine Menge neue Funktionen geben. Ist übrigens das ideale Weihnachtsgeschenk und den gibt’s hier https://www.runtastic.com/shop/de/runtastic-orbit 

Runtastic in Zahlen – 5 Jahre Runtastic

  • Gründung 2009
  • 4 Gründer
  • 100 Mio Downloads – Jeden Tag 120.000 neue Downloads
  • 100 Mitarbeiter aus 18 Nationen
  • Sitz in Pasching, Büros in Wien und San Francisco
  • in 18 Monaten CashFlow positiv
  • 18 verschiedene Apps – zum Teil in 2 Versionen (Light und Pro)

Ich bedanke mich vielmals und weiß wirklich zu schätzen, dass du, Florian, irgendwo zwischen den 150 Entscheidungen täglich und den zig Tausend Mails in deinem Posteingang für meine 9 Fragen Zeit hattest! Ein großes Vorbild für mich und wahrscheinlich auch für den ein oder anderen Leser unter uns. DANKE DIR!

Fotocredit: Salzburg Cityguide
Sketchnote-Credit: Pheminific

The following two tabs change content below.

Patrizia

Gründer und CEO bei webdots GmbH
Patrizia Faschang ist Gründerin und leidenschaftliches Online Marketier bei webdots.at. webdots hat ihren Sitz in Altheim (zwischen Oberösterreich und Salzburg) und ist ein fairer Partner für alle Themen im Bereich Website- & OnlineShop Entwicklung, SEO (Suchmaschinenoptimierung), SEM / AdWords und Online Marketing. Hauptzielgruppe sind Gründer, EPU, KMU und Vereine.

Neueste Artikel von Patrizia (alle ansehen)

Related Posts

  • Vor kurzem habe ich ja den Blogbeitrag zur Eröffnungskeynote der OMX veröffentlicht. Oliver Hauser braucht nur ein paar Tage um der OMX die Krone aufzusetzen ;-) Mit dem Rabattcode "WEBDOTS14" gibt es auch noch 72 EURO Rabatt! Letztes Jahr war ich ehrlich gesagt noch etwas skeptisch über das Themengebiet der…
  • Heuer findet zum zweiten Mal die OMX in Salzburg in der brandboxx statt. Das ist DIE Online Marketing Konferenz in Österreich und gleichzeitig die kleine Schwester der SEOkomm (Konferenz für Suchmaschinenmarketing - mehr dazu bald im webdots Blog). Für Infos zu den Kosten und zum Rabattcode "WEBDOTS14" für die SEOkomm…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.