Peter der Multiunternehmer – choch3 interview serie [2]

Peter der Multiunternehmer – choch3 interview serie [2]
4.3 (86.67%) 6 votes

Teil zwei der choch3 Reihe – diesmal mit Multi-Unternehmer Peter Bodingbauer. Einerseits ist er mit bodis.tv selbstständiger Videofreak und Technikverleih. Andererseits ist der mit der fotoboox österreichweit bei keinem Event mehr wegzudenken. Heute geht es primär um seine „erste“ Selbstständigkeit, wie es dazu kam und ob er es schon jemals bereut hat.

1. Warum hast du dich selbstständig gemacht?

Nach dem Studium in Deutschland , hat mich hier in Österreich keine Firma als Kameramann fix einstellen wollen. Zwei Firmen haben gesagt, dass sie Projektweise jemanden brauchen. So wurde recht kurzfristig der Entschluss gefasst: ich mache mich zu meiner eigenen Firma.

2. Hast du es schon jemals bereut?

Ja und Nein. In Zeiten , in denen 3-4 Monate gearbeitet wird, aber keine einzige Zahlung am Konto eingeht, weil Kunden nicht zahlen, oder Projekte noch nicht abgeschlossen sind, kann man schon mal etwas zu zweifeln anfangen. In solchen Zeiten kann es etwas mühsam sein und die Gemütslage ist sehr abhängig davon wie der persönliche Anspruch an „Luxusgüter“ ist.

3. Würdest du etwas anders machen, wenn du jetzt nochmal gründen würdest?

Beim Start würde ich eventuell mehr auf Eigenwerbung achten und nicht über die Preisdumping-Schiene starten. Dies hilft vielleicht bei den ersten paar Aufträgen, wirkt sich aber später aus, da eine realistische Preisanpassung nicht oder nur schwer möglich ist.

4. Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei dir aus?

Zum Glück gibt es bei mir keinen typischen Arbeitstag. Die Tage sind sehr verschieden, wie auch die Projekte an sich.
Aber prinzipiell, fangen die meisten Tage mit dem Weg ins Büro an – somit wird Privat und Beruflich auch geografisch getrennt. Das war anfangs nicht der Fall und würd ich aber jedem empfehlen. Anschließend werden Emails bearbeitet und die Drehtermine koordiniert. Je nach Projekt geht es dann  mit Drehen bis in die späten Abendstunden weiter.

5. Was hebt dich aus deiner Sicht von der Konkurrenz ab?

Spontanität und technische Versiertheit.

6. Was waren die besten 3 und die schlimmsten 3 Erfahrungen seit der Unternehmensgründung?

Besondere Highlights waren die exklusiven Dreharbeiten bei einer Expedition in der Sahara, ein Treffen mit dem Dalai-Lama in Nordindien und wenn man nach 10 Jahren zurück blickt und sieht was man alles erreicht hat.

MMOV

Unangenehm waren Erfahrungen, wenn neue Mittbewerber zu niedrigsten Preisen und vor allem mit fehlenden Wissen einem die Kunden weg genommen haben. Oder auch wenn nach einem sehr guten Jahr die Finanz und die SVA Nachzahlungen und Vorschreibungen in nicht erwarteter Höhe einfordern, kann das recht frustrierend sein.

7. Wenn du 5 Wünsche frei hättest, was würdest du dir für Österreichs Gründer/Unternehmer wünschen?

  1. Nicht für jedes Tun einen eigenen Gewerbeschein lösen zu müssen
  2. Ein einfacheres System was die Buchhaltung betrifft
  3. Förderprogramme für richtiges Marketing und nicht nur wirtschaftlich
  4. Ein zeitnahes Steuersystem und nicht nach 1-2 Jahren die Auswirkungen spüren.

8. Was ist beim Gründen und der Unternehmensführung zu beachten? Welche Tipps hast du für unsere Leser?

Keine Scheu vor was Neuem! Mir persönlich hat die Beratung der WKO (Gründerservice / Workshops) und die Beratung der Oberbank, speziell was Förderungen betrifft, sehr geholfen.
Jeder sollte einen Businessplan erstellen, dadurch setzt man sich deutlich besser mit seinem Umfeld und der Aufstellung des Unternehmens auseinander. So können auch schon im Vorfeld Fehler oder Schwachstellen bzw. Benefits gefunden werden.

9. Wie bist du auf choch3 aufmerksam geworden?

Eine Werbeanzeige auf Facebook hat mich neugierig gemacht!

10. Was gefiel dir an choch3 besonders gut?

Besonders gut fand ich das bunte Zusammentreffen vieler Kreative aus dem Raum Oberösterreich. Neben einigen bekannten Teilnehmern, fand ich besonders die Erweiterung meines Netzwerks in eine komplett neue und bisher noch nicht erreichte Richtung interessant. Ein Netzwerk wächst in den Jahren immer von der gleichen Struktur weiter, dies war aber ein neuer „Zweig“.
Auch durch einen internen „Vergleich“ Was kann ich?/ Was können Andere?, Was weiß ich?/ Was wissen andere? wird das Selbstbewusstsein deutlich gestärkt.

11. Würdest du choch3 nochmal machen? Kannst du dieses Coaching an andere weiterempfehlen?

in 2 Worten JA und JA

Wer ist Peter Bodingbauer?

autocluster4

Ich bin seit Dezember 2004 im Bereich Videoproduktion selbstständig. Die ersten Jahre von zu Hause aus in Ansfelden und nach ca. 5 Jahren bin ich in eine eigenes Büro nach Linz übersiedelte, was ich bis heute nicht bereut habe. Im eigenen Büro kann man privates und berufliches deutlich besser trennen und der direkte Kontakt mit Kunden wird auch deutlich gesteigert.
Seit Anfang 2014 betreibe ich mit einem Partner noch eine 2. Firma die fotoBOOX OG.

Peter ab 3:00 im choch3 OÖ 18×18 Video!

choch3 Interviewserie

The following two tabs change content below.

Patrizia

Gründer und CEO bei webdots GmbH
Patrizia Faschang ist Gründerin und leidenschaftliches Online Marketier bei webdots.at. webdots hat ihren Sitz in Altheim (zwischen Oberösterreich und Salzburg) und ist ein fairer Partner für alle Themen im Bereich Website- & OnlineShop Entwicklung, SEO (Suchmaschinenoptimierung), SEM / AdWords und Online Marketing. Hauptzielgruppe sind Gründer, EPU, KMU und Vereine.

Related Posts

  • KM-Film produziert anspruchsvolle Videos für Unternehmen oder alle Personen, die ein Image-Video brauchen oder wollen. Ein Blick auf die Homepage genügt, und man weiß, dass hier Filmproduktion auf hohem Niveau gemacht wird und  Markus Kaiser-Mühlecker seine eigene Filmsprache gefunden hat. 1. Warum hast du dich selbstständig gemacht? Das hat sich…
  • Ich darf Andrea Ettinger als vierte in der choch3 Interview-Serie vorstellen. Andrea ist mehr als eine Grafikerin und auch mehr als selbstständig. Mit Kind und Kegel schaukelt sie sowohl den familiären als auch den beruflichen Alltag mit Bravur und hat rückblickend schon zahlreiche wirklich interessante Stationen hinter sich: Vom Adalbert-Stifter-Gymnasium…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.