Markus Kemaker bei de Arbeit

Filmproduktion auf höchstem Niveau

Filmproduktion auf höchstem Niveau
5 (100%) 4 votes

KM-Film produziert anspruchsvolle Videos für Unternehmen oder alle Personen, die ein Image-Video brauchen oder wollen. Ein Blick auf die Homepage genügt, und man weiß, dass hier Filmproduktion auf hohem Niveau gemacht wird und  Markus Kaiser-Mühlecker seine eigene Filmsprache gefunden hat.

1. Warum hast du dich selbstständig gemacht?

Das hat sich aus der FH und den ersten Filmproduktionen ergeben  – um die Tätigkeiten auf eine legale Basis zu stellen 🙂

2. Hast du es schon jemals bereut?

Sicher gab’s und gibt’s Momente wo man Angestellte um deren scheinbar einfachen Job beneidet, aber prinzipiell schätze ich meine Freiheit und Gestaltungsmöglichkeiten sehr.

3. Würdest du etwas anders machen, wenn du jetzt nochmal gründen würdest?

Strukturierter und fokussierter beginnen, früher Richtung Mitarbeiter arbeiten, mehr Kooperationen mit Kollegen, die auch in der Filmproduktion tätig sind.

4. Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei dir aus?

Davon gibt’s 3 Arten: Produktionstag, Schnitt- und Postproduktionstag, Geschäftstag.
Gut fahre ich vom Tagesablauf mit 2×4 Stunden

5. Was hebt dich aus deiner Sicht von der Konkurrenz ab?

Meine Vielseitigkeit nicht nur Filmer mit allen Kompetenzen wie Kamera, Regie, Schnitt, Interviews, Postproduktion zu sein, sondern auch journalistische, kommunikative und betriebswirtschaftliche Fähigkeiten mitzubringen – ich trau mir prinzipiell zu, jeden zu interviewen und vor der Kamera gut aussehen zu lassen.

6. Was waren die besten 3 und die schlimmsten 3 Erfahrungen seit der Unternehmensgründung?

  • Die nächste tricky question 🙂
    Tolle Erfahrung ist, mich trotz aller Warnungen und Ängste als Filmer etabliert zu haben
  • Erfolge wie der Jungunternehmerpreis, der Verkauf aller Filme ans Fernsehen oder größere Kunden gehören auch dazu
  • Aber am Schönsten ist es, Protagonisten ein Sprachrohr zu geben und damit eine Freude zu machen.
Markus Kaiser-Mühlecker, diesmal im Office seiner Filmproduktion
Markus Kaiser-Mühlecker, diesmal im Office

 

  • Schlimme Erfahrungen sind wenn man teilweise doch nicht so gut aufgestellt und kompetent ist, wie eingebildet
  • Wenn Freundschaften vom Geschäft überschattet werden
  • Aber auch immer wieder auftretende Unsicherheiten in der Auslastung, aber man lernt mit allem umzugehen 🙂

7. Wenn du 5 Wünsche frei hättest, was würdest du dir für Österreichs Gründer/Unternehmer wünschen?

Mehr Zusammenarbeit und Solidarität
Eine Interessenvertretung die wirksam unsere Interessen vertritt!
Noch mehr Förderprogramme wie C hoch 3/ Unternehmerschulen, alles wird unterrichtet, das zuwenig 🙂

8. Was ist beim Gründen zu beachten. Hast du Tipps für unsere Leser?

  • weniger ausgeben, als man einnimmt – auch wenn man dadurch nur scheinbar langsam vorankommt, es wird schon!
  • mittel- und langfristiges Denken über Jahre und Jahrzehnte rückt viele Erfolge oder Misserfolge ins angemessene Licht
  • an sich und seine Ideen glauben und, noch wichtiger, umsetzen und
  • am Wichtigsten: Auch zu Ende bringen, Ausdauer und Durchhaltevermögen sind wahrscheinlich wichtiger als Genie.
  • 10% Inspiration – 90% Transpiration!

9. Wie bist du auf choch3 aufmerksam geworden?

Martin Brunnbauer hat mich beim vorhergehenden EPU-Mentoring der WKOÖ darauf aufmerksam gemacht, genauso wie der Creativwirtschaft-Newsletter – dann hab ich mich beworben 🙂

10. Was gefiel dir an dem Programm besonders gut?

Die Kollegen und Menschen sowie die doch neuartigen Übungen und Methoden der Coaches – auch unser Video das wir als Kooperationsprojekt realisieren konnten gäb´s sonst nicht. Auch gab es im Rahmen von choch3  ein Kooperationsprojekt mit Martin Engler, welches mir viel Spaß gemacht hat.

11. Würdest du choch3 nochmal machen? Kannst du dieses Coaching an andere weiterempfehlen?

Markus Kaiser-Mühlecker bei der Videoproduktion
Markus Kaiser-Mühlecker bei der Videoproduktion

Auf jeden Fall – und auf jeden Fall, schon mehrmals weiterempfohlen!

 

 

 

Weitere Artikel aus Serie choch3:

 

The following two tabs change content below.

Patrizia

Gründer und CEO bei webdots GmbH
Patrizia Faschang ist Gründerin und leidenschaftliches Online Marketier bei webdots.at. webdots hat ihren Sitz in Altheim (zwischen Oberösterreich und Salzburg) und ist ein fairer Partner für alle Themen im Bereich Website- & OnlineShop Entwicklung, SEO (Suchmaschinenoptimierung), SEM / AdWords und Online Marketing. Hauptzielgruppe sind Gründer, EPU, KMU und Vereine.

Related Posts

  • Ich darf Andrea Ettinger als vierte in der choch3 Interview-Serie vorstellen. Andrea ist mehr als eine Grafikerin und auch mehr als selbstständig. Mit Kind und Kegel schaukelt sie sowohl den familiären als auch den beruflichen Alltag mit Bravur und hat rückblickend schon zahlreiche wirklich interessante Stationen hinter sich: Vom Adalbert-Stifter-Gymnasium…
  • Teil zwei der choch3 Reihe - diesmal mit Multi-Unternehmer Peter Bodingbauer. Einerseits ist er mit bodis.tv selbstständiger Videofreak und Technikverleih. Andererseits ist der mit der fotoboox österreichweit bei keinem Event mehr wegzudenken. Heute geht es primär um seine "erste" Selbstständigkeit, wie es dazu kam und ob er es schon jemals…

2 Gedanken zu „Filmproduktion auf höchstem Niveau“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.