Der Content Day 2017

Der Content Day 2017
3.7 (73.33%) 3 votes

webdots beim Content Day 2017

Nun ist er auch schon vorbei, der Content Day 2017 in Salzburg. Jedem der es aus Zeitgründen oder ähnlichem nicht hin geschafft hat, möchte ich natürlich meine ganz persönlichen Eindrücke der Konferenz nicht vorenthalten. Zuerst vorweg bin ich ja ganz neu in der Content Branche und somit war dies auch meine erste Marketing/Content Konferenz.

Ich bin mit dem Zug angereist, da ich mir den Berufsverkehr in der Salzburger Innenstadt ersparen wollte. Da das CROWNE PLAZA – THE PITTER sehr zentral gelegen und nur wenige Geh Minuten vom HBF Salzburg entfernt. Dadurch viel mir die Entscheidung ein Öfi zu nehmen recht leicht. Jedoch die mittlerweile sehr hohen Ticketpreise  schockten mich etwas. Von Braunau nach Salzburg für 13,00€ – euer ernst ÖBB?

IMG_0383
Content Day 2017 Das Große Battle – Snapchat vs instagram Stories

Der Content Day 2017

Ab dem offiziellen Einlass um 8:00 Uhr gab es bis 9:30 ein prall gefülltes Frühstücks Buffet für die Gäste. Samt Kellern die durchgingen und Kaffee, Wasser und O-Saft für uns Gäste am Tablett hatten.
Anschließend dann um 09:30 Uhr die Eröffnung, eine kurze Ansprache Seitens der Veranstalter. Um 09:45 Uhr ging es dann mit den ersten Speakern los. Ich persönlich fand gleich die erste Session am Interessantesten. ‚Less of the lame: Wir man kulturell relevantes und kommerziel erfolgreiches Content-Campaigning entwickelt‘ von Stefan Häckel Geschäftsführer der VICE CEE. Aber das ist natürlich sehr Subjektiv. Während des Vormittages gab es auch nur einen Saal in dem die Speaker nach der Reihe ihre Sessions abhielten.

Um 12:45 Uhr war dann eine Stunde Mittagspause. Natürlich war auch da für die Verpflegung der Gäste gesorgt und es gab ein reichhaltiges Buffet. Dann war ab 13:45 Uhr der Hauptsaal in 2 kleinere unterteilt. Ebenso wurde für Workshops ein dritter Saal eröffnet, für diese musste man sich aber vorher anmelden. Nach der Mittagspause wurden die Sessions auch etwas Fachbezogener und was ich persönlich doch sehr begrüßte. Natürlich gab es auch laufend Kaffee-Pausen zum Netzwerken und Austauschen. Welche ich eigentlich immer im Sonnigen Garten des Crowne Plaza verbracht habe.
Auf die After Show Party habe ich es leider nicht mehr geschafft, da der Content Day ja an einem Donnerstag war und ich am Freitag Arbeiten musste.

IMG_0375
Content Day 2017 eröffnung

Fazit zum Content Day

Eine sehr gelungene Veranstaltung zum Thema Content. Ich konnte viel wissen mit nach Hause nehmen und habe mich mit einigen sehr interessanten Menschen Unterhalten können. Auch die Organisation war super. Eigentlich wäre ich ja am Anfang meine Kollegin gefahren, da diese aber leider erkrankte durfte ich hin. Jedoch war das Ticket bereits bei uns im Büro und mit ihrem Namen beschriftet. Eine kurze E-Mail an die Betreiber des Days und fertig. Beim Einlass wussten sie sofort um was es sich handelte als sie den Namen auf dem Ticket sahen und ich bekam ein neues.

Zum Abschluss noch einige Dinge die mir persönlich Negativ aufgefallen sind auf der Konferenz.
Am Content Day ist zu erwarten das man viel auf Social Media ist und einige Fotos macht. Da hätte ich es super gefunden, wenn mehr Steckdosen vorhanden gewesen wären. Denn die einigen wenigen vorhandenen waren eher schlecht positioniert und dauerhaft besetzt. Ein einfacher Steckdosen Verteiler hätte hier sicher geholfen. Weil mein Handy Akku um 15:00 schlapp gemacht hat, hatte ich keine Navi zur Verfügung um zum Bahnhof zurück zu finden. Dank freundlicher Passanten fand ich dann aber den Weg.

Ebenso ist die Location zwar sehr schön und in einer super Lage. Jedoch abgesehen von den Konferenzsälen nicht besonders groß. Wodurch es kam, dass es doch in den Pausen sehr sehr Eng wurde.  Auch hätte ich ein paar Sitzgelegenheiten toll gefunden. Sein Mittagessen im Stehen zu essen ist einfach nicht sehr toll.
Aber das sind nur Kleinigkeiten, einer sonnst sehr gelungen Konferenz. Nächstes Jahr gerne wieder!

The following two tabs change content below.

Maxi Auer

Lehrling bei webdots
Maxi ist 20 Jahre alt, macht seit November 2016 eine Ausbildung zum Medienfachmann bei webdots. Seine Hauptaufgabe wird einmal die Websiten Gestaltung werden.

Neueste Artikel von Maxi Auer (alle ansehen)

Related Posts

  • Ines Eschbacher von punkt&komma wirft sich mit ihren zwei Kolleginnen  auch 2016 wieder ins Getümmel und stellt den dritten ContentDay auf die Beine. An der bewährten Adresse Schloss Kleßheim, am Freitag den 15. April 2016 ab 08:00 h im Kavaliershaus.  (Kleßheim 2, 5071 Salzburg Wals-Siezenheim). Das Rahmen-Programm des Content Day 2016…
  • Heuer findet zum zweiten Mal die OMX in Salzburg in der brandboxx statt. Das ist DIE Online Marketing Konferenz in Österreich und gleichzeitig die kleine Schwester der SEOkomm (Konferenz für Suchmaschinenmarketing - mehr dazu bald im webdots Blog). Für Infos zu den Kosten und zum Rabattcode "WEBDOTS14" für die SEOkomm…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.